Live-Fotoreportage Äthiopien

Donnerstag, 16. März 2017, 19.30 Uhr
Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)
Referent: Christian Sefrin
Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder 6 € (NABU-Mitglieder: 5 € und 3 €)

Einblicke in ein noch recht unbekanntes Land gibt der Geograf & Fotograf Christian Sefrin in seiner Live-Fotoreportage Äthiopien – Land der Vielfalt. Seit 2008 lebt und arbeitet er regelmäßig am Horn von Afrika und hat dort auch das NABU-Projekt in Kafa in Äthiopien begleitet. Er nimmt das Publikum mit auf seine wundersamen Reisen und lässt den Abend zu einem erfrischenden Zeugnis von den Realitäten Äthiopiens und zu einer intensiven Begegnung mit Äthiopiern und ihrer Kultur werden.

Eine Bilderreise von der kontrastreichen und aufstrebenden Hauptstadt Addis Abeba hinauf zu den einfachen Bauern der Hochländer – eine Begegnung mit äthiopischer Kultur und Tradition im Wandel. Aber auch für Naturliebhaber ist Äthiopien eine Schatzkiste. Eine Insel der Vielfalt mit den höchsten Gipfeln Afrikas, umgeben von Wüsten und Savannen, mit Pflanzen und Tieren, die man nur hier findet. Der Geograf führt von den schroffen Hochgebirgen mit den höchsten Gipfeln Afrikas, über fruchtbare und artenreiche Region hinein in die heißeste Wüste unserer Erde.