Vulkanausbrüche, Pflastersteine und ein Toter im Basalt

Lesung, Bluesmusik & Vulkanismus
Donnerstag, 9. Februar 2017, 19.30 – 21.30 Uhr
Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)
Vortragende: Michael Elsaß (Krimilesung „Tod im Basalt“), Martin Schnur (Pflasterstaa-Blues u.a.), Frank Uwe Pfuhl (Vulkangebiet Vogelsberg, kurzer Bildervortrag)
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Michel Elsaß ist Pressesprecher der Kreisverwaltung Wetterau und hat bereits drei Wanderbücher über die Wetterau verfasst. Seinen zweiten Kriminalroman hat er zwischen Friedberg, Echzell und Stornfels angesiedelt. Kriminalkommissar Karl-Heinz Wetz, genannt Kalli, ermittelt wieder: Im Steinbruch in Echzell wird Karl Rupp tot aufgefunden, überrollt von einer zehn Tonnen schweren Straßenwalze. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Die Leiche eines Kindes, das vor fast vierzig Jahren verschwunden war, wird gefunden, ein Nachbar begeht Selbstmord. Und immer führen Spuren zu Karl Rupp…

Der Wetterauer Kulturpreisträger Martin Schnur hat seine Heimat in originellen Texten zu Rock- und Bluesrhythmen getextet, er spielt unter anderem den legendären „Pflasterstaa-Blues“.

Frank Uwe Pfuhl präsentiert in dem Bildband „Vogelsberg“ die eindrucksvolle Vielfalt der Vulkangesteine. Er zeigt, dass es im Vogelsberger Basalt Gesteinsformen zu entdecken gibt, die so nur auf Hawaii oder den Osterinseln zu finden sind.